Ein Porträt von Robin Dutt | lauthals

Robin Dutt

Eine ausführliche und anschauliche Analyse des Werdegangs und der Spielphilosophie Robin Dutts liefert uns “TE” von spielverlagerung.de:

Mit seinem neuen Verein Bayer Leverkusen hat er nach wenigen Spieltagen bereits eine ganze Handvoll Probleme. Als neutraler Beobachter sollte man jedoch verstehen, dass Dutts Idee vom Fußball eine gewisse Zeit braucht, bis sie bei einem Verein hundertprozentig funktionieren kann – ballbesitzorientierter Fußball ist immer schwerer zu vermitteln als eine Kontertaktik aus einer sattelfesten Defensive. Die Fans sollten ihm Zeit geben, seine Idee vom Spiel zu entwickeln.

Zum vollständigen Artikel, den ich wärmstens empfehlen möchte, bitte hier entlang.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

  1. Damit hier auch mal wieder der Name Ballack in der Überschrift steht.

2 Kommentare

  • Christian S., 31.08.2011 um 10:54 Uhr

    Mir gefällt der Fußball, den ich derzeit zu sehen bekomme. Insbesondere das Spiel ohne Ball und die Defensive funktioniert hervorragend. Jetzt müssen eigentlich nur noch mehr Chancen erspielt und verwertet werden.

  • Sebastian, 31.08.2011 um 11:10 Uhr

    Um es anders auszudrücken: Es ist genau das Gegenteil von dem was wir (na, zumindest ich) erwartet haben. Mir gefällt es auch sehr gut und ich denke, die Chancen kommen irgendwann von alleine.

Andere Links zu diesem Artikel

RSS Feed für die Kommentare. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

WordPress Themes